Chakra Arbeit

STEFANIE MENZEL

WEITERENTWICKLUNG IN DER CHAKREN-ARBEIT

Stefanie Menzel hat die Chakra Arbeit revolutioniert. Während in den meisten spirituellen Lehren das alte 7-Chakren-Modell angewendet und gelehrt wird, hat Stefanie Menzel durch ihre Wahrnehmungsfähigkeit die energetische Arbeit mit den Chakren der Entwicklung der Zeit anpassen können. Sie hat die schnell schwingende Energie der neuen Zeit aufgegriffen, und einen einmaligen Weg gefunden, um den Menschen den Zugang zu ihrem Potenzial zu ermöglichen.

Stefanie Menzel führt bei ihrer Chakra Arbeit die Anschauung von Rainer Strücker weiter, der in den 1990er Jahren ein 10 Chakren-Modell vorstellte und damals schon von dem alten 7 Chakren-Modell abrückte. Zwischenzeitlich hat die Zeitgeschwindigkeit nochmals stark zugenommen, was die Entstehung von zwei weiteren Chakren zur Folge hatte. In Wissenschaft, Technik und Politik ist diese Entwicklung in der EDV, der Handytelefonie, des Internets und des globalen Denkens und Wirtschaftens deutlich sichtbar.

DAS ALTE 7 CHAKREN MODELL

Das alte 7 Chakren-Modell ist nicht falsch, es ist schlicht und ergreifend das Urmodell des heute gültigen 12 Chakren-Modells, gerade so wie der VW Käfer das Urmodell des modernen VW Golf ist. Mit dem alten Käfer kannst Du immer noch fahren, Du wirst jedoch auf der Straße von den anderen Autos überholt und als Hindernis angesehen. Das mag Dich wundern, ärgern und vielleicht sogar zermürben. Du kannst allerdings leicht auf ein modernes Modell umsteigen, denn „fahren“ kannst Du ja schon, damit bist Du im Vorteil gegenüber all jenen, die noch nichts von Chakren gehört haben.